Below is a list of German and English reviews and testimonials of what other professionals think about the books.

I am curious to know what you think of the book. Please email me or post a review on amazon.de or amazon.com.

4Managers.de

Eine der ganz wichtigen Eigenschaften, die Projektmanager, Führungskräfte oder Berater besitzen müssen, ist die Kompetenz, alle ihre Aufgaben und Probleme zielgerichtet, schnell und mit einem optimalen Ergebnis zu lösen. Je nach Aufgaben- und Problemtyp gibt es dafür eine oder mehrere optimale Techniken oder Methoden, die mit unterschiedlich großem Aufwand erlernt und angewendet werden können.Nicolai Andler präsentiert in seinem Buch rund hundert solcher Tools, gegliedert nach den Aufgabenkomplexen Kreativität, Ideengenerierung und -bewertung – Informationssammlung und -bewertung – Situationsanalyse und Problemdefinition – Zieldefinition – Strategische und technische Analysen, IT-Analysen – Evaluation, Entscheidungstechniken, Priorisierung – Projektmanagement und -kontrolle – Kompetenzen, Teams, Zusammenarbeit – Entwicklung, Change Management, Coaching.

Das Buch richtet sich an Projektmanager und -mitarbeiter, an Berater, an Trainer und Coachs, an Führungskräfte aus allen Bereichen sowie an Studenten, die gerne mehr Instrumente beherrschen möchten als die BCG-Matrix, Mindmap oder Brainstorming. Es bietet ihnen eine umfassende Sammlung der wichtigsten Tools und zeigt ihnen, wann man welches Tool einsetzt und wie man es anwendet.

Business-Wissen.de

Das Buch ist ein hilfreicher Werkzeugkasten, um Probleme zu lösen und Projekte zum Erfolg zu führen. Der Leser erfährt, welches Werkzeug in welcher Phase angewendet werden kann und wie er dabei am besten Schritt für Schritt vorgeht.

Neue Aufgaben oder gar Probleme sind eine besondere Herausforderung für alle Mitarbeiter eines Unternehmens. Insbesondere dann, wenn sie in ein Projekt eingebunden sind, brauchen sie die richtigen Werkzeuge, um schnell und effektiv die passenden Lösungen zu finden. Problemlösungstechniken gehören zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen der Mitarbeiter.

Dafür gibt es eine Fülle von Methoden und Werkzeugen, die bei der Problemlösung und Aufgabenbewältigung helfen. Manche sind sehr einfach anzuwenden, andere stellen hohe Anforderungen an Zeit und Verständnis des Anwenders. Der Unternehmensberater Nicolai Andler hat in diesem Buch rund einhundert solcher Werkzeuge zusammengestellt und zeigt auf, wofür und wie sie eingesetzt werden können. Zur Strukturierung nutzt Andler ein einfaches Phasenmodell, das die vier zentralen Prozessschritte der Problemlösung abbildet:

  • Diagnose des Problems
  • Zielformulierung und Festlegung der Ergebnisse
  • Analyse der Situation und Entwicklung von Lösungswegen
  • Bewerten, Priorisieren und Entscheidungen treffen

Daran schließt sich dann die Implementierung oder der Umsetzungsplan an. Idealerweise werden diese im Rahmen der Problemlösung oder Konzeptentwicklung so vorbereitet, dass sie sich nahtlos anbinden lassen.

Andler ordnet seine Werkzeuge den Phasen der Problemlösung und einzelnen Unterkategorien zu. So gehören zur Diagnose:

  • Situationsdefinition
  • Informationsbeschaffung
  • Kreativität

Und für die Analysephase unterscheidet er:

  • Organisationsanalyse
  • Systemanalyse
  • Strategieanalyse

Um das richtige Werkzeug für den entsprechenden Teilschritt zu finden, gibt es gleich am Anfang des Buches eine Übersicht. So kann der Leser einfach erkennen, in welcher Phase ihm welche Werkzeuge weiterhelfen. Außerdem sieht er, wie benutzerfreundlich, nützlich und aufwendig Andler das jeweilige Werkzeug einschätzt. Wie bei einem Werkzeugkasten kann man sich das geeignete Instrument herauspicken. Voraussetzung ist allerdings, dass man sich mit den Instrumenten vertraut macht. Genau das unterstützt Andler mit diesem Buch. Für jedes einzelne Werkzeug erläutert er

  • Zweck und Absicht des Werkzeuges, warum und wann anwendbar;
  • Funktion und Aufgabe, wie funktioniert es;
  • Anleitung, wie gehe ich vor;
  • Tipps und Anregungen sowie
  • Hinweise zum genauen Nachlesen in weiterführender Literatur.

Die Erläuterungen sind zumeist so, dass der Leser das Werkzeug für seine Zwecke ausprobieren und nutzen kann. Besonders hilfreich sind die Anleitungen zur Vorgehensweise. Hier wären noch ein paar mehr konkrete Beispiele hilfreich gewesen. Trotzdem hat das Buch einen großen Praxisnutzen: Wer seine Problemlösetechniken ausweiten oder verbessern will, wird in diesem Buch sicher fündig. Die Art der Aufbereitung hilft auch bei der direkten Umsetzung. Die Einordnung in ein übergeordnetes Modell zeigt auf, welche Werkzeuge in welcher Phase angemessen sind.

Consulting-Insider

Die erste Herausforderung im neuen Job: Projektmanagement

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die von Beratern und angehenden Führungskräften gefordert wird, ist die Kompetenz, Projektaufgaben trotz hohem Zeitdruck fehlerfrei zu einem optimalen Ergebnis zu führen. Für jede Problemsituation gibt es oft mehrere hilfreiche Standardmethoden, die mit unterschiedlich großem Aufwand erlernt und angewendet werden können. Jedoch gerade Berufseinsteigern fehlt häufig die Erfahrung für die richtige Herangehensweise an ein größeres Projekt und damit das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Umsetzung.

Nicolai Andler, Unternehmensberater und Buchautor empfiehlt Nachwuchskräften: „Projekte scheitern selten an den technischen Lösungen, als vielmehr an den Menschen. Vor allem das richtige Erwartungsmanagement und eindeutig definierte Verantwortlichkeiten sind entscheidend für den Erfolg eines Projektes.“ Im Projektmanagement sollte ein universeller Problemlösungsprozess das allumspannende Gerüst bilden. Dieser besteht aus den vier Stufen Diagnose, Zielformulierung, Analyse und Entscheidungsfindung.

Auch die Auswahl des richtigen Tools ist ausschlaggebend für den Erfolg eines Projektes. Nicolai Andler beschreibt in seinem Buch „Tools für Projektmanagement, Workshops und Consulting“ wie Sie das passende Tool auswählen. Unter den ca. 100 vorgestellten Tools befinden sich auch einige bekannte Frameworks. Dazu gehört zum Beispiel die klassische SWOT-Analyse, anhand der überprüft wird, inwiefern die Unternehmensstrategie den internen Fähigkeiten des Unternehmens und den zu erwartenden externen Einflüssen Rechnung trägt. Darüber hinaus werden aber auch exotische Tools wie das Vroom Yetton oder das Booz-Ball-Tool erklärt. Das Booz-Ball-Tool interpretiert qualitativ schwer greifbare Rückmeldungen. Das Vroom Yetton Tool hilft hingegen, den für die Entscheidungsfindung angemessenen Managementstil zu finden.

Für alle, die momentan nicht über ausreichend Zeit verfügen, um das komplette Buch zu studieren, haben wir einige nützliche Tipps aus dem Ratgeber herausgegriffen. Unsere Checkliste soll Ihnen helfen, Fehler bei der Planung und Ausführung von Projekten schon im Ansatz zu vermeiden.

Die wichtigsten Bausteine für ein effizientes Projektmanagement:

  1. Seien Sie kein Egoist. Ignoranz und Nichteinbeziehen des vorhandenen und existierenden Wissens der Mitarbeiter und Kunden (Expertenarroganz) sollte vermieden werden
  2. Keine Angst vor der Angst. Aus Angst einen Fehler zu machen oder von der Analyse überwältigt zu werden, verstecken sich viele hinter Unmengen von Informationen und Analysen.
  3. Beachten Sie das Pareto-Prinzip 80:20, dem zufolge ein großer Teil des Gesamterfolges bereits mit einem sehr kleinen Teil des Gesamtaufwandes erreichbar Ist.
  4. Fragen ist kein Zeichen von Schwäche. Stimmen Sie sich mit Kollegen und Fachleuten in jeder Phase des Projektes ab.
  5. Überprüfen Sie nach der Klarstellung des Projektziels die Erwartungen der einzelnen Stakeholder bzgl. des Projektziels.
  6. Gehen Sie strukturiert vor – vom Großen zum Kleinen und wieder zum Großen.
  7. Erfinden Sie das Rad nicht neu und verwenden Sie existierendes Wissen wie zum Beispiel die firmeneigene Datenbank oder bestehende Literatur.
  8. Stürzen Sie sich nicht unüberlegt in die Arbeit und vergessen dabei das „bigger picture“– behalten Sie stets die Außenperspektive der anderen Stakeholder im Hinterkopf.

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Thema und würden gerne mehr Instrumente beherrschen, als die BCG-Matrix, Mindmapping oder Brainstorming? Das Buch „Tools für Projektmanagement, Workshops und Consulting“ enthält zahlreiche Tipps für die Projektarbeit und nahezu 100 der wichtigsten Tools und Techniken, die eine hilfreiche Stütze bei den ersten Herausforderungen im neuen Job sein können.

Falls Sie Ihren ersten Job jedoch noch nicht sicher in der Tasche haben, sollten Sie auch einen Blick in das Insider-Dossier „Bewerbung bei Unternehmensberatungen“ werfen. Dieses Werk beinhaltet nicht nur die wichtigsten Tools für das Lösen von Fallstudien im Interview sondern auch über 25 Beispiel-Cases, Erfahrungsberichte und Profile der führenden Unternehmensberatungen.

Projekt-Magazin.de

Für eilige LeserInnen: Die All-In-One-Werkzeugkiste für Managementmethoden

Der Autor hat zum Ziel, eine “praktische und einfache Sammlung an Tools und Techniken, die für Sie direkt anwendbar sind, ohne dass Sie sich stundenlang mit trockener Theorie beschäftigen müssen.” anzubieten. Dies ist ihm ausgezeichnet gelungen. Der Leser darf sich keine Lösungen erwarten – aber er erhält Werkzeuge, wie er für seine Probleme Lösungen findet.

Der größte Nutzen des Buchs ist die Systematik, anhand derer man sehr schnell zur aktuell benötigten Methode findet. In einer übersichtlichen Tabelle sind alle beschriebenen Tools nach Einsatzzweck geordnet und hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Aufwand/Nutzenverhältnis bewertet.

Die Darstellung der einzelnen Methoden ist prägnant, gut verständlich und vielfach mit Beispielen versehen. Manchmal würde man sich etwas mehr an Hintergrund wünschen, z.B. fehlte mir beim Fischgrätenanalyse der Hinweis auf Ishikawa. Auch die Bezeichnungen sind nicht immer ganz exakt, z.B. heißt der Projektstrukturplan hier “Arbeitsstrukturplan” und die Projektorganisation bezeichnet der Autor mit “Projektstruktur”. Das verwirrt manchmal, reduziert aber nicht den Nutzen, da die Inhalte korrekt dargestellt sind.

Insgesamt ein überaus praktisches Kompendium, das sicher nicht unbenützt im Schrank stehen bleibt. (Rezension von Dr. Georg Angermeier)

GPM-IPMA.de (Prof. Heinz Schelle)

Aus der kaum mehr überschaubaren Flut von Projektmanagement-Büchern hebt sich das Buch von Andler schon deshalb heraus, weil der Autor sich nicht zum 173. Mal mit der Thematik beschäftigt und längst Bekanntes wiederholt, sondern weil er sich bewusst auf Werkzeuge im weitesten Sinne beschränkt und die einzelnen Hilfsmittel, die in der Literatur weit verstreut sind, zusammenfassend beschreibt. Um dem Leser die Orientierung zu erleichtern, werden zunächst einmal Kategorien gebildet, denen die einzelnen Tools dann zugeordnet werden. Außerdem werden sie bereits zu Beginn nach Benutzerfreundlichkeit und Aufwand/Nützlichkeit bewertet. Jedes Kapitel ist gleich aufgebaut und zwar nach folgendem Schema:

  • Warum und wann anwendbar?
  • Wie funktioniert es?
  • Wie gehe ich vor?
  • Tipps und Anregungen
  • Beispiel
  • Querverweise zu verwandten Tools im Buch

Die Kategorien, die der Verfasser bildet, sind:

  • Definition des Problems/der Situation
  • Informationsbeschaffung
  • Kreativität
  • Zielformulierung
  • Organisationsanalyse
  • Systemanalyse
  • Strategie-Analyse
  • Entscheidungsfindung
  • Projektmanagement

In den einzelnen „Fächern“ werden dann auch weniger bekannte Werkzeuge wie z.B. Nominales Gruppen-Tool, PEST (Umfeld-Analyse), verschiedene Arten von Portfolien und das Nyaka-Tool (Defektanalyse) erläutert.

Dabei sind natürlich nicht nur die Werkzeuge, die unter der letzten Rubrik zu finden sind, für das Projektmanagement von Nutzen. Der Projektmanagement-Teil bietet für den Profi nicht viel Neues. Das ist auch nicht zu erwarten. Dafür findet der interessierte Leser aber unter den übrigen Rubriken eine Fülle von teilweise sehr einfachen, aber nützlichen Instrumenten, die er sich sonst sehr mühsam aus der Literatur zusammen suchen müsste. Viele dieser rund 100 Tools kann man auch im Projektmanagement gut verwenden. Der ganze Werkzeugkasten ist dabei sehr übersichtlich zusammengestellt und , wie schon erwähnt, mit Beispielen unterlegt. Biografische Hinweise machen dem Leser die Vertiefung leicht. Ein besonderer Service wird am Schluss mit der „Einkaufsliste der Tools“ geboten. Andler defininiert tpyische Anwendungen wie die Erstellung von Machbarkeitsstudien oder Strategieworkshops, untergliedert sie in einzelne notwendige Aktivitäten und empfiehlt dafür jeweils Werkzeuge aus seinem Buch.

Fazit: Ein sehr nützliches und pragmatisches Buch, das viel Zeit spart.

Amazon.com

4.0 out of 5 stars Good resource for a consultant January 5, 2013
I’ve used a couple of the tools in this book. It’s a good companion for the consultant. It’s not to be read cover-to-cover, but consulted for ideas to conveying information.

5.0 out of 5 stars A fantastic reference and guide! December 4, 2009
As an independent, being in the world of consulting and training has amounted to one purpose; harvesting business potential for my clients.
Nicolai’s directed and uncluttered writing style positions and demystifies a vast and useful collection of consulting/project management tools relevant to managers, consultants, students, trainers and project managers.
As a trainer and consultant I seek out tools and references which not only add to my own teaching and consulting repertoire, but that of my clients and students too. Even familiar tools I’ve used often in the past have new meaning when set against Nicolai’s fastidious categorization of each tool’s use and relevance to the progression and various circumstances of problem definition to resolution.
I recommend this tool as a means to boost your skills as trusted advisor, strategist, evaluator, communicator, facilitator and manager. The costly trial and error eliminated by Nicolai’s careful explanations and facilities in this book, mean not only many man hours saved, but exceptional leverage gained.
Enjoy!

South African Sunday Times, July 2010

“…a treasure trove of tools that can be used by managers to tackle problems…clear and easy to navigate.’”

amazon.fr

5.0 étoiles sur 5
Une multitude de techniques et de méthodes appliquées à tout ce que l’on peut rencontrer dans le monde de l’entreprise et dans les activités de résolution de problèmes.
Bon après il faut pratiquer…

amazon.de

5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Sammelwerk 3. Juni 2009
Ich möchte mich der durchgehend positiven Bewertung meines Vorgängers anschließen und nur hinzufügen, dass aufgrund der relativ hohen Seitenzahl (310 Seiten) nicht darauf geschlossen werden kann, dass die Methoden bis ins Detail und zum Abwinken durchexerziert werden. Es werden einfach nur viele Methoden dargestellt und nach dem Motto “so viel wie nötig” dargestellt. Nur wenn es notwendig zum Verstehen der Methode ist, werden Beispiele gebracht.So handelt es sich um ein sehr umfangreiches, aber zugleich sehr übersichtliches Werk, bei dem man schnell und zufriedenstellend die relevante Methode findet, um zum Beispiel
- Probleme zu definieren,
- Ideen zu finden,
- Ideen / Situationen zu bewerten,
- Betrachtungsperspektiven zu wechseln und Denkblockaden zu lösen
- etc., etc., etc. (ein Blick in das von Amazon veröffentlichte Inhaltsverzeichnis lohnt sich sehr)

5.0 von 5 Sternen
Lieber Büchersuchende – sparen Sie sich Zeit und Geld. Dieses Werk gibt einen hervorragenden Überblick über alle bekannten Techniken und Werkzeuge des Projektmanagements in strukturierter Darstellungsweise.

5.0 von 5 Sternen Alles drin!, 27. Februar 2011
Da sind derart viele Methoden und Techniker zu PM drin, dass man sich erst mal einen Überblick verschaffen muss – aber dann ist es ein tolles Buch für jegliche Situationen in Projekten.

5.0 von 5 Sternen Bringt einen auf Ideen!, 14. September 2010
Ein sehr gutes Nachschlagewerk für Beratung und Projektmanagement. Im Grunde genommen aber nicht darauf beschränkt, denn die enthaltenen Methoden und Werkzeuge sind in vielen Lebensbereichen, beruflich wie privat, direkt anwendbar (auch wenn die Darstellung aus der Sicht des Projektberaters kommt). Ich wollte, ich könnte meinen Kindern diese Art von Kreativität und Logik vermitteln (werde mir Mühe geben Wer dachte, dass Kreativität und strukturierte Arbeit “angeboren” sind, wird hier eines Besseren belehrt. Nicht, dass die Sammlung schon vollständig ist – beim Lesen kommen einem Ideen, was man aus eigener Erfahrung vielleicht zufügen möchte, und ich hoffe, dass das Buch noch viele aktualisierte Auflagen mit neuen Anregungen erlebt.

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Nachschlagewerk, 16. Mai 2010
Es handelt sich hierbei um ein sehr gutes Nachschlagewerk für alle, die sich mit Projektmanagement und Unternehmensberatung beschäftigen. Die einzelnen Tools werden kurz vorgestellt. Dabei wird sowohl die praktische Arbeit mit dem Tool als auch dessen beste Einsatzmöglichkeiten beleuchtet.
Ein origineller “Wegweiser” führt den Leser bei der Suche nach dem passenden Tool, sodass nicht das Ganze Buch jedesmal neu durchgeblättert wird.

5.0 von 5 Sternen Gutes Nachschlagewerk!, 28. Juli 2009
Das Buch ist sehr gut strukturiert und dient dadurch als Nachschlagewerk wenn man für ein bestimmtes Problem eine Technik anwenden möchte. Sehr gut geeignet für Personen, die im Berufsleben immer wieder auftredende Schwierigkeiten systematisch lösen möchten.


© 2018 Nicolai Andler. All rights reserved